,
MotoGP bulletin

MotoGP Bulletin 12/20: kein Glück für das Aprilia-Team beim ersten Rennen in Valencia

Das Aprilia Racing Team MotoGP ging mit großem Wettkampspirit ins erste Rennen von Valencia. Aleix sicherte sich nach einer Reihe heiß umkämpfter Trainings mit seiner RS-GP Platz 6 in der zweiten Startreihe, während Neuling Lorenzo Savadori den nicht gerade einfachen Bedingungen seines ersten Qualifyings mit großer Entschlossenheit trotzte und den Rückstand auf nasser, nach und nach auftrocknender Strecke in Grenzen hielt.

Alle Vorzeichen auf dem Ricardo Tormo Circuit standen also gut, um uns Mitgliedern von #bearacer club einen durch und durch adrenalingeladenen Grand Prix zu bescheren. Doch leider war für unsere Fahrer von Beginn an der Wurm drin
Nach einem guten Start und Verteidigung einer Top-10-Position verlor Espargaró, als sich die Linien unglücklich kreuzten, die Kontrolle über seine RS-GP, konnte nicht mehr starten und musste das Handtuch werfen…

Möchten Sie den ganzen Artikel lesen?

Melden Sie sich an und Sie könnten ein unvergessliches Erlebnis haben.