,
News

Drei Schlagworte zur neuen Tuono 660 Concept – auf der EICMA 2019

Die Aprilia 660-Familie ist da! Ihr Debüt in der Öffentlichkeit gab sie anlässlich der EICMA 2019 in Mailand. Wir waren selbstverständlich dabei!

Wir vom #bearacer club waren die Ersten, die wussten, wie sich die RS 660 fährt. Jetzt ist es an der Zeit ihre Schwester, die Tuono 660 Concept mit ihrem Superbike-Lenker, kennenzulernen!

Übereinstimmend mit der Aprilia-Tradition baut die Tuono, die Naked-Sport-Version, auf der RS 660, dem neuen Mittelklasse-Modell aus Noale, auf. Sie zeichnet sich durch den gleichen technischen Aufbau und ein erstklassiges Fahrwerk aus, über die wir euch bereits berichtet haben. Was wir wissen, ist, dass ihr 660 cm³ Parallel-Zweizylindermotor 95 PS leistet. Er verspricht nicht nur Faszination und Fahrfreude auf der Straße, sondern auch richtig viel Spaß, wenn du ab und zu mal auf die Rennstrecke gehen möchtest. Kurz gesagt, sie hat alle Voraussetzungen, um ein echte „Tuono” zu sein!

Aber das sind nur ein paar Worte. Wir Racer wissen, dass beim Anblick eines Motorrades bereits auf den ersten Blick oft der gewisse Funke überspring – oder eben auch nicht! Drum haben wir auf der EICMA „6 + 1“ Mitglieder der Community getroffen und sie von Racer zu Racer gebeten, uns ihre spontanen Eindrücke zur Tuono 660 Concept zu beschreiben! Könnte es Liebe auf den ersten Blick gewesen sein?

Vuoi leggere l’articolo completo?

Iscriviti e potresti vincere una esperienza indimenticabile.