,
News

RS 660 Special: Wie fährt sie sich? Einer unserer Top-Testfahrer berichtet

Jeder normale Motorradfahrer könnte sich zunächst vielleicht mit der Präsentation der neuen Aprilia RS 660 auf der EICMA 2019 (Fotos in der Galerie) zufrieden geben, anschließend einige Monate warten, um die ersten Testberichte in der Fachpresse zu lesen oder die Wochen bis zu einer ersten Probefahrt abwarten. Aber sicher nicht wir Racer!
Als erste Zeugen des „Ursprungs der neuen Aprilia RS-Ära“ wollen wir natürlich das Wichtigste wissen und zwar jetzt, vor allen anderen: Wie wird es wohl sein, mit einer RS 660 zu fahren?

Wenn es darum geht, einen aussagekräftigen Eindruck über das Fahrverhaltens einer Aprilia zu bekommen, so lassen wir nur, so lassen wir nur die Meinung derer gelten, die sie wirklich in- und auswendig kennen: die Meinung der Jungs vom Testing & Experimentation Department in Noale!

Bezüglich der RS 660 beantwortete Mauro Salvador unsere Fragen. Mauro arbeitet seit 14 Jahren für Aprilia. In seinem Lebenslauf finden wir zwei Jahre als Rennfahrer bei internationalen Superstock- und Supersportwettbewerben. Seit 2010 arbeitet Mauro im Bereich Forschung und Entwicklung, zurzeit ist er als Performance Engineering Manager in der Fahrzeugintegration tätig. Mit anderen Worten: Er ist wohl derjenige, der am besten weiß, wie sich die RS 660 tatsächlich fährt!

Vuoi leggere l’articolo completo?

Iscriviti e potresti vincere una esperienza indimenticabile.